17.05.2022 | EU: Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung fördert weiter Hanfanbau

Der ÖHV zeigt sich erfreut über die Einstimmigkeit bei der Debatte zur Förderung des Hanfanbaus im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung des Europaparlaments. Die durchwegs positiven Wortmeldungen zum Thema Hanf finden Sie bei 10:07:49 des folgenden Videos:


"Wir freuen sehr über die einstimmige Unterstützung des Ausbaus der Hanfindustrie in Europa sowie die Tatsache, dass das Europaparlament die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten von Hanf erkannt hat und so großes Interesse an der wachsenden Branche zeigt. Als Mitglied des Europäischen Industrie Hanf Verbands (EIHA) setzen wir uns bereits seit Jahrzehnten intensiv für den Ausbau des Hanfanbaus und die Aufklärung über das Potenzial der nachhaltigen Kulturpflanze Hanf ein. In dem Positionspapier "Hemp - A Real Green Deal" der EIHA erfahren Sie mehr über das schier unglaubliche Potenzial von Hanf in der Verwendung als Baustoff, Bioplastik, Pflanzenbasiertes Protein sowie viele weitere Anwendungsmöglichkeiten.


Es freut uns sehr zu sehen, dass unsere Jahre lange Aufklärungsarbeit nun Früchte trägt und wir arbeiten weiter intensiv daran auch die Rahmenbedingungen zum Hanfanbau für LandwirtInnen und Landwirte in Österreich attraktiver zu gestalten und Investitionen in den Wirtschaftsstandort Österreich sowie die heimische Hanfbranche zu fördern. Als Vertretung der Österreichischen Hanf Branche sehen wir dies auch als zukünftige Aufgabe unseres neuen Ministers für Landwirtschaft Nobert Totschnig."



45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen